Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 25. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Brakel (red). In der 2. Damenliga verlor die Mannschaft der Brakel Blitze trotz einem weitgehend ausgeglichenem Spiel 3:7 gegen die Gäste aus Kaarst. 

Beide Mannschaften konnten am ersten Spieltag einen Sieg holen und wollten auch im zweiten Spiel der Saison 3 Punkte einfahren. Maria Tobisch konnte schon nach nur 4 Minuten das erste Tor des Spiels für die Blitze erzielen. Doch die Führungseuphorie wurde durch den Ausgleich und zwei weiteren Gegentoren im ersten Drittel gedämpft. Beide Mannschaften kamen zu vielen Torschüssen, bei denen Kaarst jedoch mehr Tore erzielte. In der Kabine betonte Coach Johanna Bobbert, dass trotz des 1:3 Rückstands noch nichts entschieden war.

Durch eine Vorlage von Hannah Potthast konnte ihre Schwester, Sarah Potthast, auf 2:3 verkürzen. Die Gäste konnten ihren Vorsprung allerdings in der 26. wieder ausbauen, sodass die Mannschaften nach dem 2. Drittel mit einem Zwischenstand von 2:5 in die Kabinen gingen. 

Daniela Ernst-Frank erzielte den erneuten Anschluss für die Blitze. Allerdings kassierten die Brakeler Damen aufgrund einer Zeitstrafe in der 55. Minute ein Gegentor in Unterzahl. Auch das letzte Tor des Spiels, das 3:7, mussten Blitze in Unterzahl hinnehmen.

Trotz ansprechender Leistung und durchgehend starke Paraden der Torhüterinnen Lea Rehermann und Nicoleta Sabalin konnte die Niederlage nicht verhindert werden.

Am nächsten Spieltag geht es für die Blitzedamen zum dritten Heimspiel der Saison gegen die Miners Oberhausen. Spielbeginn ist am 23.04. um 14.00 Uhr im Blitzdom, der Hockeyhalle der Blitze im Generationenpark Brakel.

 Brakel (Tore/Vorlagen): Ernst-Frank (1/0) , Hannah Albrecht, Rehermann, Nicoletta Sabalin, Lena Albrecht, Bargholt, Disse, Friesen, Hannah Potthast (0/1), Sarah Potthast (1/0), Daniela Sabalin (0/1), Alina Spielberg, Jette Spielberg, Tobisch (1/0)

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255