Mittwoch, 10. Juli 2019 12:24 Uhr

Reiterverein Nethegau Brakel blickt auf Charity Sommerturnier zurück

Brakel (red). Vom 5. bis 7. Juli veranstaltete der Reiterverein Nethegau Brakel sein traditionelles Sommerturnier auf der Reitanlage am Kaiserbrunnen. Der ehemalige Brakeler Reiter Matthias Gering, der nun schon seit 14 Jahren im Rheinland als Profi beheimatet ist, war bei seinem ehemaligen Heimatverein zu Besuch und konnte sein reiterliches Können unter Beweis stellen. So gewann er am Freitag bereits die Springpferdeprüfung Klasse L und sicherte sich am Samstag, sowohl im M*-Springen als auch in der Zwei-Phasen-Springprfg. Klasse S* den zweiten Platz. Seinen Erfolg konnte er am Sonntag mit dem Gewinn der Springprüfung Klasse S* noch toppen. In einem packenden Stechen setzte er sich gegen seine Vereinskollegin Viola Wilke durch. Erfolgreichste heimische Reiterin in dieser Prüfung war die 23jährige Anncatrin Redder von der RSG Eggeland Alhausen auf Platz 3, die leider einen Abwurf im Stechen hinnehmen musste.

Besonders stark präsentierte sich der vereinseigene Nachwuchs auf dem Sommerturnier. So konnte Dominik Krome mit seiner Stute Carica sowohl am Freitag die Stilspringprüfung Klasse A als auch am Sonntag die Springprfg. A** gewinnen. Damit war er erfolgreichster Jugendlicher Reiter des Reitervereins Brakel und durfte sich über Wanderehrenpokal der Familie von Menges freuen. Den Kreisjugendwettkampf, bei dem eine Stilspringprfg. Klasse E und ein eine E-Dressur geritten wurden, konnte das Team des gastgebenden Vereins für sich entscheiden. Unter der Leitung von Reitlehrer Eike Heise zeigten Kim Gronemeyer, Laurien Mikus-Homisse, Marie Blanke, Emma Antonia Dornieden , Franka Braunst und Wilhelm Diekmann tolle Leistungen und konnten sich gegen die Mannschaften des RV Dringenberg und die RSG Alhausen durchsetzen. 

Auch im Dressurviereck konnten erfolgreiche Ritte der heimischen Reiter und Reiterinnen verzeichnet werden. So konnte sich Irija Klotz vom RV Brakel Top-Platzierungen in den Prüfungen für junge Dressurpferde sichern. Beim Dressur-Nachwuchs konnten die Brakeler Reiter Emma Antonia Dornieden, Kim Gronemeyer und Moritz Linneweber die Richter mit sehr guten Leistungen überzeugen und setzen sich in der jeweiligen Prüfung an die Spitze. 

Ein weiteres Highlight des Turniers war die 2. Paddockparty , welche zugunsten des Projekts „Mathe, Englisch, Voltigieren…“ zusammen mit dem Lions-Club Brakel am Samstagabend stattfand. Die Schüler der Gesamtschule Brakel und der Adolf-Kolping-Förderschule konnten das bereits erlernte Können am Holzpferd und auf dem Schulpferd Lola vor Publikum demonstrieren. Anschließend wurde bei leckerem Essen, guter Musik und Cocktails ausgelassen bis in die Nacht gefeiert.

Foto: Reiterverein Nethegau Brakel

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de