Samstag, 14. September 2019 07:00 Uhr

Das Kolping-Berufsbildungswerk in Brakel (KBBW) ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Brakel (r). Gleich 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören in diesem Jahr zu den Betriebsjubilaren des KBBW. Viele Ehrungen haben schon stattgefunden, weitere werden bis Ende des Jahres noch vorgenommen. „Mit Ihrem Engagement und Ihrer Einsatzbereitschaft über Jahrzehnte hinweg gehören sie zu den tragenden Säulen unserer Einrichtung“, formuliert Geschäftsführer Dietmar Mantel seinen Dank für die jahrelange, treue Zugehörigkeit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch der Leiter Wirtschaft und Controlling und Prokurist Matthias Kaufmann, der selbst zu den diesjährigen Jubilaren zählt, lobt das hohe Engagement für die Einrichtung. Während einer feierlichen Runde gemeinsam mit einigen der zu Ehrenden wurden Erinnerungen und Anekdoten aus den vergangenen bis zu 40 Jahren Mitarbeit ausgetauscht. 

Zu den diesjährigen Jubilaren zählen

• Nach 35 und 40 Jahren Betriebszugehörigkeit: Klaudia Tölle und Barbara Turwitt

• Nach 25 und 30 Jahren Betriebszugehörigkeit: Matthias Kaufmann, Ruth Pahnhenrich, Klaus Pollmann, Silke Lützenkirchen, Heike Berbüsse und Iris Wittmann

• Nach 10 und 20 Jahren Betriebszugehörigkeit: Jens-Udo Kuznik, Karin Rasche, Monika Rode, Robert Schauf, Werner Sasse und Hans-Willi Eickmeier

Foto: KBBW

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de