Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 25. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Godelheim (red). In immer mehr Städten werden Diskussionen geführt, ob und wie mit historisch belasteten Straßennamen umgegangen werden kann. In Höxter geschah dies zuletzt 2020 – allerdings ohne konkrete Folgen. Der SPD-Ortsverein Höxter lädt daher in Zusammenarbeit mit der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, über die Herausforderungen mit dem Thema ins Gespräch zu kommen.

Als Referent konnte Alexander Lehmann, Mitarbeiter der Bundes SGK, gewonnen werden, der bereits gemeinsam mit dem Geschichtsforums des SPD-Parteivorstandes an einer Handreiche zum Umgang mit historisch belasteten Straßennamen mitgewirkt hat. Lehmann wird einen Impulsvortrag zum Thema halten und anschließend zum Gespräch einladen.

„Auch im Kreis Höxter“, so Brendan Lubs, Stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins und Mitinitiator der Veranstaltung, „finden wir einige Straßennamen, die aus heutiger Sicht kritisch anzusehen sind. Mit dieser Veranstaltung wollen wir aufklären, sensibilisieren und über einen möglichen Umgang sprechen - denn vielen Höxteranerinnen und Höxteranern ist vermutlich gar nicht bewusst, welche Persönlichkeiten hinter den jeweiligen Straßennamen stehen.“

Die Veranstaltung wird am Freitag, dem 12.01.2024 in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Godelheim, Am Gehrenhof 3, 37671 Höxter-Godelheim stattfinden. Es wird um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gebeten, spontan entschlossene können aber auch ohne Anmeldung teilnehmen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist kostenlos.  

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/brakel/premium/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255