Donnerstag, 02. Juli 2020 15:00 Uhr

Bökendorf: Bronzener "Flötenspieler" verschwunden

Bökendorf (red). Nur wenige Stunden nach der Eröffnung des neu gestalteten Spielplatzes in Brakel-Bökendorf hat sich an der dortigen Schutzhütte ein Diebstahl ereignet. Das an einer Wand befestigte Relief-Bild eines Flötenspielers ist verschwunden. Bei dem bronzenen Relief, das einen Wert zwischen 50 und 150 Euro besitzt, handelt es sich um ein Geschenk für den neuen Spielplatz an der Drudestraße. Am Eröffnungstag am Mittwoch, 1. Juli, hing es um 12.30 Uhr noch an seinem Platz. Bereits um 15.30 Uhr wurde festgestellt, dass es abmontiert wurde. Der Diebstahl wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht, es wird um Hinweise von Zeugen gebeten unter Telefon 05271/962-0.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de