Donnerstag, 18. Juni 2020 15:28 Uhr

Drei Autos bei Unfall auf der K 18 beteiligt - 40.000 Euro Sachschaden

Brakel (red). Ein Unfall mit drei beschädigten Fahrzeugen ereignete sich am Donnerstag, 18. Juni, auf der K 18 zwischen Brakel und Höxter. Gegen 9.20 Uhr wollte im Bereich Modexen ein 82-Jähriger, der mit seinem Ford Focus aus Richtung Brakel kam, nach links zu einer Erdbeerplantage abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden 21-Jährigen, der mit seinem Mercedes aus Fahrrichtung Höxter kam. Durch den Aufprall wurde der Ford noch gegen einen dahinter fahrenden Opel Astra geschleudert. Der Ford und der Mercedes landeten jeweils im Graben.

Der Ford-Fahrer sowie Fahrer und Beifahrerin in dem Mercedes erlitten dabei schwere Verletzungen und mussten stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden, der Fahrer des Opel Astra bleib unverletzt. 

Die Feuerwehr musste die zum Teil eingeklemmten Personen zunächst mit der Rettungsschere aus ihren Fahrzeugen befreien. Während der Bergung und Unfallaufnahme war die K 18 für 2,5 Stunden für den Verkehr voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 40.000 Euro.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de