Dienstag, 18. Februar 2020 10:54 Uhr

Löschgruppe Frohnhausen ließ wichtigste Einsätze und Termine des Jahres Revue passieren

Ralf Breker, Thomas Rohde, Rüdiger Förster, Maik Schulze, Mathias Kröger, Andreas Fehr, Paul Dickhausen, David Splett, Marius Breker, Jan-Niklas Wittenberg, Julian Förster, Steffen Breker, Noah Waldeyer, Daniel Breker, Mathias Fehr, Norbert Loermann, Karl Breker.

Frohnhausen (red). Die Löschgruppe Frohnhausen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Brakel hielt Anfang Februar ihre Jahresdienstbesprechung in der Hegge-Halle ab. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Löschgruppenführer Maik Schulze die anwesenden Ehrengäste, Feuerwehrkameraden und deren Partnerinnen. Der von Andreas Fehr vorgetragene Rückblick auf das vergangene Jahr ließ noch einmal die wichtigsten Einsätze und Termine der Löschgruppe Revue passieren.

Neben den regelmäßig durchgeführten Übungsabenden konnten die Kameraden der Löschgruppe auf 15 Einsätze zurückblicken. Im Anschluss an die vom stellv. Leiter der Feuerwehr der Stadt Brakel Karl Breker vorgestellten Informationen zur Jahresplanung für das Jahr 2020, nahm dieser die Auszeichnungen und Beförderungen für die von den Kameraden der Löschgruppe erbrachten Leistungen des vergangenen Jahres vor.

Steffen Breker, Marius Breker, Paul Dickhausen und Noah Waldeyer nahmen am Lehrgang zur Sprechfunk- und Kartenkunde teil. Michael Schröder und Chris Breker nahmen an einer zweiwöchigen Ausbildung zum Gruppenführer am Institut der Feuerwehr in Münster teil. Jan-Niklas Wittenberg, Daniel Breker und Paul Dickhausen wurden zum Maschinisten ausgebildet. Noah Waldeyer und Julian Förster nahmen am Atemschutzlehrgang teil.
An einer Realbrandausbildung bei der Firma Erhatec in Böblingen nahmen Andreas Fehr und Jan-Niklas Wittenberg teil.
Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze erhielt Marius Breker und das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber erhielten Noah Waldeyer und Steffen Breker. Daniel Breker wurde nach den Richtlinien des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen mit dem Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold sowie Mathias Fehr wurde mit dem Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold-25 ausgezeichnet.

Zum Feuerwehrmann wurde Marius Breker befördert. Julian Förster, Paul Dickhausen und Noah Waldeyer wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert. David Splett wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Matthias Fehr und Matthias Kröger wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft und treue Dienste im Förderverein der Löschgruppe Frohnhausen ausgezeichnet und Ralf Breker und Rüdiger Förster wurden für 35 Jahre treue Dienste geehrt.
Besonders freuten sich die Mitglieder der Löschgruppe über die Neueintritte Marcel Schulze und Felix Hartmann. Markus Husemann, bereits 1985 der Löschgruppe beigetreten, kehrt nach zwischenzeitigem Wohnortwechsel zurück in den aktiven Dienst der Löschgruppe.

Der Förderverein der Löschgruppe Frohnhausen freut sich des Weiteren über das neue Mitglied Frank Weber. Als Feuerwehrmann des Jahres 2019 wurde Oberfeuerwehrmann Jan-Niklas Wittenberg von der Löschgruppe ausgezeichnet. Durch die zahlreiche Teilnahme an Übungen und Weiterbildungen der Löschgruppe hat der Oberfeuerwehrmann sich für diese besondere Auszeichnung beworben.

Im Anschluss bedankte sich der Fachbereichsleiter Bürgerservice der Stadt Brakel Norbert Loermann für das Engagement der Löschgruppe und der zahlreichen Aktivitäten die im vergangenen Jahr durch die Löschgruppe und der gesamten Feuerwehr Brakel geleistet wurden.

Foto: LG Frohnhausen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de