Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 30. November 2020 10:45 Uhr

Radweg Reelsen-Bad Driburg kommt: Grundstücksverhandlungen erfolgreich beendet

Bad Driburg (red). Am 26. November ist das Vorhaben Fahrradwegbau von Reelsen nach Bad Driburg wieder ein deutliches Stück weitergekommen. An diesem Tag wurde das letzte wichtige Teilstück von der Stadt Bad Driburg gekauft zur Verwirklichung des Radweges. Nun kann im Jahr 2021 gebaut werden, sofern die Zustimmung von Straßen NRW erteilt wird. Auf der Priorisierungsliste für den Regierungsbezirk Detmold wurde der Radwegebau zwischen Reelsen und Bad Driburg jedoch von Position 6 auf Position 7 zurückversetzt, da zu diesem Zeitpunkt noch keine Vereinbarung bestand bezüglich Übergabe des Baugrundstückes an die Stadt Bad Driburg. Der Heimatverein Reelsen hofft sehr, dass diese Priorisierungsliste noch korrigiert wird oder das Bauvorhaben im Jahr 2021 begonnen werden kann unabhängig von der Position auf der Vorschlagsliste. Der Heimatverein Reelsen dankt herzlich allen Anliegern des Radweges, die bereit waren, Land abzugeben. Besonderen Dank auch der Stadt Bad Driburg, insbesondere Bauamtsleiter Willi Mertens, der durch intensive Verhandlungen und Finden von Kompromissen die Realisierung möglich gemacht hat.

Foto: Heimatverein/Krull

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang