Dienstag, 04. August 2020 11:26 Uhr

B64: Dritter Bauabschnitt zwischen Bad Driburg-Herste und Brakel-Istrup heute gestartet

Bad Driburg/Brakel (red). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift hat am heutigen Dienstag mit dem dritten Bauabschnitt für den Umbau der B64 auf den Fahrbahnquerschnitt 2+1 begonnen. Die Umbau- und Erneuerungsarbeiten beginnen in Höhe des Unterführungsbauwerkes „Heristiestraße“ und enden vor dem Unterführungsbauwerk „Schmechtener Straße“.

Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn. In Fahrtrichtung Paderborn wird eine Einbahnstraßenreglung eingerichtet und in Fahrtrichtung Höxter wird der Verkehr über die „Heristiestraße“ und die „Schmechtener Straße“ in Bad Driburg-Herste umgeleitet und auf die B64 zurückgeführt.

Im Bereich der „Schmechtener Straße“ wird aus Gründen der Verkehrssicherheit in Höhe der Kindertagesstätte weiterhin eine mobile Fußgängersignalanlage aufgestellt. Zeitgleich werden Asphalt- und Oberbauarbeiten zwischen dem Unterführungsbauwerk der K50 „Brakeler Straße“ und der Brücke über die „Aa“ auf einer Länge von 400 Meter ausgeführt.

Die Straßenbauarbeiten in diesem Teilabschnitt werden damit abgeschlossen. Während der Arbeiten wird dieser Bereich halbseitig gesperrt und der Verkehr mittels einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Erneuerungs- und Umbauarbeiten werden voraussichtlich Anfang September beendet. Über die weiteren Arbeiten in den nachfolgenden Teilabschnitten wird in gesonderten Pressemitteilungen rechtzeitig informiert.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de