Freitag, 23. August 2019 10:14 Uhr

Vollsperrung ab 2. September zwischen Rheder und Hampenhausen

 Rheder (red). Der Kreis Höxter erneuert ab Montag, 2. September, die Kreisstraße 40 zwischen Rheder und Hampenhausen auf einer Länge von rund 3,7 Kilometern. Im Zuge dieser Arbeiten muss die Kreisstraße in Rheder ab der Kreuzung mit der Straße „Am Habichtsberg“ bis zum Ortseingang von Hampenhausen voll gesperrt werden. Für die anliegenden Landwirte bleibt die Strecke während der Arbeiten so weit wie möglich befahrbar. Zeitweise ist jedoch mit Einschränkungen zu rechnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November 2019 dauern.

Im Zuge der Baumaßnahme wird die Fahrbahndecke der Kreisstraße mit Asphalt verstärkt. Unter anderem werden die teilweise sehr schmalen Fahrbahnbereiche auf mindestens 5,50 Meter verbreitert. Alle Einmündungen und Zufahrten werden an den neuen Zustand angeglichen. Wasserdurchlässe, die unter der Kreisstraße herführen, und die vorhandenen Schutzplanken entlang der Strecke werden erneuert. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 900.000 Euro.

Eine Umleitungsstrecke wird in beiden Richtungen entsprechend ausgeschildert. Der Kreis Höxter bittet die Anwohner sowie die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Behinderungen während der Baumaßnahme.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de