Montag, 11. Februar 2019 06:49 Uhr

Bürger-Schützenverein Brakel von 1567 hoch erfreut über den diesjährigen Lichtmessball

Brakel (red). Wer dieses Jahr nicht den Weg zum Lichtmessball des Bürger-Schützenverein Brakel von 1567 in die Stadthalle gefunden hat, der hat was verpasst. Mit circa 800 sehr festlich gekleideten Leuten, war die geschmückte Halle sehr gut besucht. Schon vor dem Einlass um 19 Uhr warteten die ersten Besucher an der Kasse und als um 20 Uhr die Band anfing zu spielen, konnten sie sich gleich über eine gut gefüllte Tanzfläche freuen. Dies blieb den ganzen Abend bis zum Schluss gegen 3 Uhr früh so.

Die Band spielte etwas für jeden Geschmack und verlangte somit den Tanzbegeisterten und sich selbst alles ab. Auch König Marc Jensen mit seiner Partnerin Manuela und die Dechanten Dirk Kreuzburg und Rudi Beine waren begeistert bei ihrem Einmarsch in die Stadthalle. In seiner Ansprache begrüßte Oberst Karl-Heinz Neu wieder sehr viele befreundete Gastvereine, die Vertreter der beiden Kirchen und die stellvertretende Bürgermeisterin. Wer diesen Abend verpasst hat, sollte sich schon mal das Schützenfest des Bürger-Schützenverein vormerken, spätestens dort wird wieder gefeiert. Bilder vom Lichtmessball sind zu sehen auf www.schuetzenverein-brakel.de.

Foto: BSV

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de