Donnerstag, 13. Februar 2020 11:28 Uhr

Villa der Eggelandklinik erhalten: GRÜNE sprechen sich gegen einen Abriss der alten „Chefarzt-Villa“ aus

Bad Driburg (red). „Kein modriger Geruch, klare und angenehme Luft. Das war der erste Eindruck, als wir die alte 'Chefarzt-Villa' der Eggelandklinik betraten“, erklären die Bad Driburger GRÜNEN. „Hier sollte es rein geregnet haben? Hier sollte es überall schimmeln? Die Bausubstanz sollte so verrottet sein, dass ein Abriss unumgänglich sei? Davon haben wir bei unserem Rundgang aber auch gar nichts bemerken können“, führen die GRÜNEN weiter aus.

„Zwar waren böse Buben auf zwei und wohl auch auf vier Beinen unbefugt im Haus und haben Abtönfarbe verteilt und einiges andere hinterlassen. Auch gebrannt hat es tatsächlich. Aber die Dachhaut ist unbeschädigt. An einer Stelle sind Balken zwar verkohlt, aber noch standfest - sie müssten nur ausgetauscht werden. Auch Heizung und Stromanschluss können wieder in Betrieb genommen werden und einige Fenster müssten sicher ausgetauscht werden. Das alles kann aber keine Begründung für den Abriss dieses Gebäudes sein! Im Laufe der Jahre hat es immer wieder Kaufinteressenten gegeben: allerdings wollte das Land NRW das Wohnhaus nicht einzeln verkaufen. Nun soll es nach dem Willen des städtischen Bauamtes abgerissen werden. Wir GRÜNE lehnen das ab. Wir wollen, dass die alte Villa erhalten bleibt“, fassen die Politiker zusammen.

Foto: GRÜNE

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de