Mittwoch, 22. Januar 2020 10:17 Uhr

Missglückter Überholvorgang endet mit Zusammenstoß

Brakel (red). Mit Sachschaden und leichten Verletzungen endete ein missglückter Überholvorgang auf der K 18 zwischen Bosseborn und Brakel etwa in Höhe der Waldschule Modexen. Trotz Überholverbot und unübersichtlicher Verkehrslage überholte am Montag, 20. Januar, gegen 14:55 Uhr ein 46-Jähriger mit einem grauen Opel Astra mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge in Fahrtrichtung Brakel.

Durch eine Bergkuppe erkannte er einen entgegenkommenden weißen Skoda Fabia zu spät. Um einen frontalen Zusammenprall zu vermeiden, versuchte er noch ein Ausweichmanöver nach rechts zurück auf seine Fahrbahn. Dabei streifte er den entgegenkommenden Skoda seitlich. Die 40-jährige Skoda-Fahrerin, die ebenfalls noch ein Ausweichmanöver versucht hattee, wurde durch den Unfall leicht verletzt. Die nachfolgenden Fahrzeuge mussten stark abbremsen und ausweichen, um weitere Kollisionen zu vermeiden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de