Samstag, 18. Mai 2019 09:14 Uhr

Unfall mit drei Schwerverletzten

Brakel (red). Am Freitag, 17. Mai, gegen 15.26 Uhr kam es auf der B 64 in Höhe der Abfahrt Istrup zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt drei Schwerverletzten. Eine 56jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw Fiat die B 64 aus Richtung Bad Driburg kommend in Fahrtrichtung Brakel. Aus bislang noch unbekannten Gründen geriet sie in Höhe der Abfahrt Istrup/Riesel in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Pkw Skoda einer 20jährigen, welche die B64 in Richtung Bad Driburg befuhr. Die im Skoda befindliche Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Mittels Rettungswagen wurden die Verletzten in die Krankenhäuser in Brakel und Paderborn eingeliefert. Während der Unfallaufnahme wurde die B 64 komplett für den Verkehr gesperrt. Bei der Frontalkollision entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werde

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de