Sonntag, 02. Dezember 2018 10:52 Uhr

Verkehrsunfall nach Alkoholgenuss - Ford schleudert in Straßengraben

Brakel (red). Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Höxter befuhr am Samstag, gegen 13:15 Uhr, mit einem Ford Focus die Kreisstraße 18 von Brakel nach Bosseborn. Kurz vor der Zufahrt zu einem landwirtschaftlichen Betrieb (Höhe Modexen) geriet er mit seinem Fahrzeug nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen, prallte gegen ein Verkehrszeichen und schleuderte in den Straßengraben. Durch den Aufprall verletzte sich der 30 Jährige schwer und wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass er augenscheinlich unter Alkoholeinfluß stand.

Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Weiterhin ergab die Überprüfung, dass der Fahrzeugführer nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der nicht mehr fahrbereite Ford Focus musste geborgen und abgeschleppt werden. Die durch Erdreich und abgerissene Fahrzeugteile verdreckte Fahrbahn wurd durch die freiwillige Feuerwehr Brakel gereinigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de